Verstrickt und zugenäht.
Diskriminierung, Intersektionalität, Privilegien – was geht mich das an?
Ein Einführungsworkshop

Wann: 30.03.2019, 10-16 Uhr // Wo: Aquarium, Kottbusser Tor (Berlin) //

Was ist eigentlich Diskriminierung und welche unterschiedlichen Formen von Diskriminierung gibt es? Wie wirken diese, wenn sie sich überschneiden und was bedeutet eigentlich Intersektionalität?
Wir wollen uns gemeinsam mit unterschiedlichen Privilegien und Diskriminierungsformen auseinandersetzen, von denen wir in irgendeiner Weise betroffen sind oder profitieren.
Wir werden darüber nachdenken, sprechen und reflektieren, wie wir in unterschiedlichen Machtverhältnissen verortet sind, und welchen Umgang und welche Handlungsoptionen wir davon ableiten wollen und können.

Dieser Workshop ist eine Einführung und richtet sich an alle, die Lust haben, sich mit der eigenen Verstricktheit in Diskriminierung auseinanderzusetzen und das Knäuel der „ismen“ (Rassismus, Sexismus, Ableismus, Klassismus, Antisemitismus etc.) zu entwirren.

Es wird eine Mischung aus Selbstreflexion, Gruppenarbeiten und kurzem Input geben und genug Raum, all eure/unsere Fragen zu besprechen.

Der Workshop richtet sich an alle Geschlechter und Personen aller Positionierungen. Du bist hier richtig, wenn du dich noch nicht viel mit dem Thema Diskiriminierung – Intersektionalität – Privilegien beschäftigt hast und oder deine bisherige Beschäftigung eher theoretisch war.

Zu den Trainer_innen:
Wir sind Nina Khan und Jana_Lou Herbst vom quix kollektiv für kritische Bildungsarbeit.

Jana_Lou begleitet den Workshop als weiße und ableisierte nicht-binäre queere Person. Lou arbeitet seit über 10 Jahren in der politischen und machtkritischen Bildungsarbeit, hat in Wien studiert, quix mitgegründet und lebt mittlerweile in Berlin.

Nina Khan begleitet den Workshops als Cis-Frau of Color. Nina arbeitet seit 10 Jahren in der politischen, machtkritischen Bildungsarbeit und ist Teil des quix Kollektivs. Sie hat zu Indien als neuem Geberland in der Entwicklungszusammenarbeit promoviert.

Teilnahmebeitrag: Auf Spendenbasis nach Selbsteinschätzung zwischen 10 und 50 Euro (Bitte schreibt uns an, wenn ein Teilnahmebeitrag für euch nicht möglich ist und wir finden gemeinsam eine Lösung!)

Bitte Anmeldung per Email an: info@quixkollektiv.org

Der Workshop findet auf Deutscher Lautsprache statt.

Der Veranstaltungsort „Aquarium“ ist barrierearm – es gibt keine Stufen und eine Rollstuhlgerechte Toilette.