Das Kollektiv für kritische Bildungsarbeit quix bringt Ende 2016 nach zwei Jahren langer, intensiver Arbeit eine Broschüre zu den Themen Gender_Sexualitäten_Begehren in der Bildungsarbeit heraus. Diese Themen werden in der Broschüre mit einer queer_feministischen, rassismuskritischen und intersektionalen Perspektive niederschwellig beleuchtet – dabei steht vor allem die Bildungsarbeit im entwicklungspolitischen Kontext (insbesondere von internationalen Freiwilligendiensten) im Mittelpunkt. Die Broschüre richtet sich vor allem an Trainer_innen, Bildungseinrichtungen, entwicklungspolitische Organisationen und Trägerorganisationen von Freiwilligendiensten, aber auch an Teilnehmer_innen und ehemalige Freiwillige.

Für diese Broschüre haben Menschen unterschiedlicher Hintergründe, Perspektiven und Positionen Texte, Interviews, Comics, Illustrationen oder Gedichte verfasst.
Themen wie Sprache und Macht, Überschneidungen von Sexismus und Rassismus, Heteronormativität, Erfahrungsberichte von queeren Seminar-Teilnehmer_innen, Privilegien, sexualisierte Gewalt, Kritische Männlichkeit und und und werden in der Broschüre angesprochen.

Diese Broschüre möchten wir im Rahmen eines Release-Get-Together mit Lesungen von einigen Autor_innen vorstellen und dann bei Wein und Snacks austauschen/vernetzen/kennenlernen/diskutieren.

Wann: 17. Januar 2017, 19 Uhr
Wo: Alois Wagner Saal, Centrum für Internationale Entwicklung C3, Sensengasse 3, 1090 Wien

Barrierefreiheit:
Die Räumlichkeiten sind über eine Rampe und einen Aufzug barrierefrei zugänglich. Eine barrierefreie Toilette gibt es auch.
Dolmetscher_in für Gebärdensprache möglich – einfach bitte Bescheid geben, wenn erwünscht!

info@quixkollektiv.org

Leave Comment